Test zu Regeländerungen

Fit für die Saison 2015/16 ?

Der Regeltest zur Saison 2015/16 beinhaltet die Regeländerungen, die ab dem 1. Juli 2015 zu beachten sind.

Noch eine Anmerkung: Die richtige Antwort basiert immer auf dem aktuellen Regelwerk, also in diesem Fall auf dem zur Saison 2021/22. Falls sich die Regelauslegung seit der Saison 2015/16 geändert hat, finden Sie dazu eine Anmerkung in den Lösungen.

Hinweis: Sie können Ihre Antwort durch einen Mausklick auf die entsprechende Antwortmöglichkeit markieren. Die gewählte Antwort erscheint dann unterstrichen. Falls Sie Ihre Antwort korrigieren möchten, lässt sich die Unterstreichung mittels eines doppelten Mausklicks wieder entfernen.

1. Sind Rückwechsel im Fußball erlaubt? Oder anders formuliert, darf ein ausgewechselter Spieler erneut eingewechselt werden?

  1. Rückwechsel sind im Fußball generell nicht erlaubt.
  2. Rückwechsel sind lediglich in den untersten Klassen (Breiten- und Freizeitfußball) erlaubt.
  3. Rückwechsel sind im Breiten- und Freizeitfußball erlaubt, wenn die jeweiligen Wettbewerbsbestimmungen dies erlauben.

2. Dürfen die Spieler mit Geräten ausgestattet werden, die während des Spiels Daten wie zum Beispiel die Herzfrequenz oder die zurückgelegten Meter eines Spielers erheben?

  1. Diese Geräte sind lediglich erlaubt, wenn die Wettbewerbsbestimmungen dies ausdrücklich vorsehen und sie für den Gegner keine Gefahr darstellen.
  2. Diese Geräte sind aus dem heutigen Sport nicht mehr wegzudenken und selbstverständlich erlaubt, solange sie für den Gegner keine Gefahr darstellen.
  3. Spieler dürfen mit diesen Geräten grundsätzlich nicht ausgerüstet werden.

Lösung

Lösung

1c und 2a.

Anmerkung zur Frage 1: Mittlerweile wurde die Regel erweitert. Rückwechsel sind mittlerweile im Junioren-, Senioren-, Behinderten- sowie Breitenfußball erlaubt, falls die zuständigen Verbände diese erlauben.